Unser Tagebuch

03.04.2018

Das Osterfest mit der Familie ist geschafft ,Uroma Inge und Uropa john haben mit uns einen schönen Nachmittag verbracht ,unsere Enkeltochter Billy Jean hat Ostereier gesammelt ,es wurde viel gelacht ,die Hunde sind immer ganz aus dem Häuschen wenn Oma Inge da ist und rücken ihr nicht von der Pelle .

05.01.2018

Das neue Jahr hat mit viel Silversterknallerei angefangen ,Anton war ganz entspannt ,Frieda hat Zuflucht in ihrer Box gesucht.

Im alten Jahr wurde bei und viel gewerkelt ,teils zum Wohle der Nachbarschaft ,teils für unser Hunderudel .

Im Frühjahr wird der Garten neu gestaltet ,da das schlechte Wetter unseren eh schon spärlichen Rasen im Garten in eine Schlammwüste verwandelt hat .Der Schnee hat nur kurze Zeit bei uns verweilt ,dann kamen Regen und Sturm .

29.10.2017

Der Herbst hat Einzug gehalten ,im Garten werden die Bäume langsam kahl ,die Hunde spielen mit den fliegenden Blätter fangen,die letzten wärmenden Sonnenstrahlen werden ausgenutzt ,anschließend wird im Haus an einem warmen Plätzchen gekuschelt .

15.09.2017

Frieda gibt zur Feier des Tages ( Mama ist arbeiten und Papa wird bespaßt ,das er nicht so alleine ist ) ein Konzert ,Anton gibt die zweite Stimme .

 

07.08.2017

Frieda und klein Odin spielen mit dem Kong Safty Stick ,wer zeigt es wem ,wie es geht ?

20.07.2017

Babyalarm im Hause Henke/Ost,der kleine Racker mit Namens Odin wurde liebevoll in unser Rudel aufgenommen

08.07.2017

es nimmt Gestalt an ,Lampen sind angebracht und spenden  schönes Licht

05.06.2017

Wir wohnen in einem Wendehammer ,da der immer so trostlos aussah ,haben wir Nachbarn gemeinsam  Bänke geschliffen ,ausgebessert ,gestrichen und aufgestellt , Blumen wurden gepflanzt  ,es fehlen  noch die Lampen und ein Tisch ,so haben wir einen schönen Treffpunkt für Klönschnack und zum Verweilen geschaffen ,mit einem Eis für die Kinder und Bier für die Männer  wurde erst mal Platz genommen

22.04.2017

Heute haben wir einen schönen Spaziergang am Mittellandkanal gemacht ,unsere kleine Enkeltochter hat uns begleitet und zeitweilig eigenständig Anton an der Leine geführt ,Hunde und Kind hatten viel Spaß .

18.04.2017

Hallo ihr da draußen ,heute haben wir die Frieda und der Anton mal was zu erzählen .

Wir hatten Sonntag Besuch an diesem Feiertag ,ihr Menschen nennt das Ostern ,irgendwer hat was vom Osterhasen erzählt der die Ostereier bringt ,na ja uns ist das egal ,wir freuen uns immer über lieben Besuch,Mama Sylvia hat lecker Kuchen gebacken ,für uns hat sie extra Bananen-Petersilien- Chips gebacken ,Uroma Inge und Uropa John ,Papa Rudi und Marcel haben abends im Garten ein Feuer gemacht und darin einen lecker duftenden Braten zubereitet ,den haben sich alle schmecken lassen ,für uns gab es Spiegelei und Nudeln ,ich die Frieda bin ja sonst immer eine kleinen Wilde -sagt Mama ,aber wenn Uroma kommt bin ich ganz besonders vorsichtig ,das ist ja auch schon eine ältere Dame und sie sitzt in einem fahrbarem Stuhl ,ich glaube ihr nennt es Rollstuhl ,die Oma ist immer ganz angetan von uns und verteilt ganz viele Streicheleinheiten,Anton will dann immer auf dem Schoß sitzen ,ich will auch ,darf aber nicht ,ich bin zu groß und zu schwer sagen alle ,so ein Quatsch ,ich bin doch noch so klein und wiege gerade mal 39 kg .

09.04.2017

unser Terrassendach hat im letzten Winter durch Hagel und Sturm gelitten , mit dem neuen Dach wurde auch gleich das Ständerwerk versetzt und dadurch viel Platz geschaffen,unsere Männer haben an 5 Tagen nach Feierabend jeweils für 2Stunden fleißig gearbeitet ,erst musste alles abegbaut und neue Holzverstrebungen eingefügt werden ,es folgten die Verschraubungen und der Farbanstrich ,wo unsere Enkeltochter ganz konzentriert mitgeholfen hat ,das neue Dach und die Deko waren im Anschluß rucki-zucki fertig ,zur Einweihung bei schönstem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ,haben wir gemeinsam mit Uroma Inge , Uropa John und unseren Hunden einen gemütlichen Nachmittag verbracht.

03.04.2017

Frieda ,Anton und Mercedes genießen die Sonne auf der Terrasse

01.04.2017

Endlich schönes Frühlingswetter ,Opa Rudi und Enkelin Billy Jean ziehen an Oma Sylvias Auto die Sommerreifen auf ,früh übt sich ,wer später mal ohne Hilfe Reifen wechseln muß ,anschließend haben die Beiden noch das kleine Motorrad für Billy Jean startklar gemacht .

12.03.2017

4 Generationen hatten bei schönstem Wetter richtig Spaß ,

Marcel war der Herrscher über Feuerkorb und Grill ,Uroma Inge ,Uropa John konnten mit ihren Kindern ,Enkelkindern und Billy Jean als Urenkelin einen schönen Nachmittag und Abend verbringen

Im Feuerkorb wurden Kartoffeln und der Braten zubereitet ,auf dem Grill wurden Würstchen gebraten ,dazu gab es Sauerkraut ,Brötchen und diverse Getränke

26.02.2017

Der Frühling lässt auf sich warten ,Frieda und Papa Rudi müssen ohne Mama Sylvia spazieren gehen , die Mama kann  zur Zeit nicht richtig laufen ,Fuß kaputt ,Anton bleibt bei Mama damit sie nicht allein ist .

 

nach dem Sonntagsspaziergang wird mit Papa gemütlich auf dem Sofa gekuschelt .

31.01.2017

Frieda und Anton haben zur Belohnung einen großen Schinkenknochen bekommen und mit Begeisterung bearbeitet .

14.01.2017

Das neue Jahr hat mit Frost und Schnee begonnen ,unsere Hunde sind ganz begeistert und toben zu dritt im Garten ,aber so schnell wie der Schnee gekommen ist ,ist er auch wieder weg .Dann kommt er um so heftiger wieder ,brr ist das kalt .

Weihnachten 2016

24.12

Heiligabend war das Christkind ganz fleißig und hat für Frieda ,Anton Mercedes und besonders für unsere Enkelin Billy Jean viele Geschenke gebracht.

25.12.

nach einem tollen Frühstück gab es einen Abenteuerspaziergang im Wald ,nach ca.1,5 std. ausgiebigen schnüffeln ,Spurensuche und viel frischer Waldluft war zu hause erst mal ausruhen angesagt .Morgen ist ja auch noch ein Feiertag ,da gibt es bestimmt auch spannendes zu Erleben .

 

15.12.2016

Kuscheln ist doch was feines ,mal ganz dicht an Papa oder aber gemeinsam mit unserer Menschenschwester Billy Jean

 

 

20.11.2016

Heute hat Frieda ihre neuen Hundefreunde Balu und Murphy kennengelernt ,das erste Treffen verlief etwas anders als gewohnt ,

sonst kennt Frieda keine Scheu ,aber bei dem Zusammentreffen zeigte sie das sie doch noch ein kleiner Welpe ist .

 

 

18.11.2016

Familienausflug mit Tochter und Enkelin,die kühle Luft hat allen gut getan ,der Spaziergang im Wald und am Kanal war für unsere Hunde wieder ein spannendes Erlebnis,alle hatte großen Spaß ,anschließend wurde ausgiebig gekuschelt .

 

14.11.2016

Heute mussten Frieda und Anton einige Stunden allein bleiben und auf unser Haus aufpassen ,danach wurden sie mit einem tollen Waldspaziergang belohnt .

08.11.2016

meine Knutschkugel Anton hat heute Geburtstag,

herzlichen Glückwunsch zum 4. Bullywurftag

31.10.2016

Unser Schwiegersohn Marcel ist handwerklich sehr begabt und hat für unsere Frieda ein neues Bett gebaut ,darin kann sie schön kuscheln ,Anton darf auch mitkuscheln

 

 

16.10.2016

Unsere Hunde genießen die schönen warmen Sonnenstrahlen ,Anton ist endlich wieder glücklich ,seine neue Freundin und Mitbewohnerin Frieda hält ihn ganz schön auf Trapp ,die zwei sind schnell zu einem tollen Hundeteam zusammen  gewachsen.

Frieda darf allerdings noch nicht wieder so richtig rumtoben ,sie musste an den Augen operiert werden  ,sie hatte sogenannte Roll-Lider ,heißt die Augenlider waren stark nach innem gerollt ,und die Wimpern haben auf der Hornhaut gekratzt ,um Augenschäden zu vermeiden ,wurde die OP vorgenommen ,am Freitag werden die Fäden gezogen und dann der Tierarzt hoffentlich sein OK . Fotos gibt es in Friedas Ordner .

26.09.2016

Unser neues Familienmitglied Frieda hat sich gut bei uns eingelebt ,sie hat schon viel gelernt und es ist wieder richtig Action in der Bude , es wird von morgens bis abends gespielt ,getobt und natürlich auch gekuschelt .

 

 

13.09.2016

Frieda (ein Doggenmix ),unser neues Familienmitglied ,hat sich schon gut bei uns eigelebt ,sie ist auf dem  Kinder und Tierschutz-Hof Hahnenberg geboren ,da leben ganz viele verschiedene Tiere einträchtig zusammen , Zwinger wie aus dem Tierheim bekannt gibt es da nicht ,alle Tiere sind Top gepflegt und in einem sehr guten Gesundheitszustand .

Unser kleines Hundebaby Frieda besser gesagt Riesenbaby - grins - ist jetzt 12 Wochen alt  ,ist verschmust ,sie glaubt sie ist ein Schoßhündchen ,noch geht es ja -grins,grins - aber bald wohl nicht mehr - lach ,muß noch einiges lernen ,zB.an der leine laufen ,oder was darf sie anknabbern und was nicht -Zahnwechsel ist schon in Sicht ,und vor allem nichts vom Tisch klauen ,aber das bekommen wir auch schnell in den Griff .

 

11.09.2016

Juhu ,ich der Anton habe es geschafft ,in geheimer Absprache mit mit meiner Menschenschwester Jessica ,Marcel und Billy Jean ,meine Menschenmama und Papa zu überraschen ,wir haben seit heute Familienzuwachs bekommen ,hier darf ich mal unsere Frieda vorstellen .

 

06.09.2016

Puh ist das warm ,Mercedes und Anton kühlen sich nach dem Rumtoben im Gaten im  eigenen Pool ab ,anschließend wird gemeinsam auf dem Sofa gekuschelt

 

23.08.2016

wir haben unsere lieben Freunde Anja ,Hannes ,Balu und Murphy besucht ,mein dicker Kumpel Murphy und ich ,haben mal wieder an dem schönen Tau rumgehangen ,mit Balu käbbel ich mich gerne ,aber das gibt dann mächtig Mecker von unseren Menschen ,ach  die versehen aber auch keinen Spaß ,Balu hat ja sonst immer mit Mona gespielt ,nun muß er zugucken oder mitspielen ,ich hoffe mein größter Wunsch geht bald in Erfüllung - ein neues Hundemädchen -zum spielen und kuscheln ,insgeheim wünschen sich das meine Menschen auch ,sie wissen es nur noch nicht .

20.08.2016

Hallo ,ich der Anton bin ganz traurig ,bei uns ist es ganz still geworden seit unsere Mona über die Regenbogenbrückr gegangen ist ,ich habe mit meinen Menschen Abschied genommen ,damit es Mama Sylvia und Papa Rudi nicht ganz so schwer gefallen ist ,hat  unsere liebe Freundin Anja Moers meine Leute zum letzten Gang begleitet ,nun habe ich nur noch Mercedes zum spielen und rumtoben und natürlich meine Hundefreunde Balu und Murphy Moers.

 

31.07.2016

 

Hallo ihr da Draußen , wir ,also das sind Mona und Anton ,melden uns mal wieder .

Unsere Menschen hatten viel zu Tun ,wir beide haben ihnen einige Sorgen bereitet , wegen dieser unerträglichen Hitze ging es uns nicht so gut ,Anton hat sich beim Rumtoben  die Bandscheibe geprellt ,was das auch immer sein soll , er hatte jedenfalls tüchtig Aua im Rücken ,er durfte nicht springen und rumbelgen wie gewohnt ,ich ,die Mona hatte Durchfall und Erbrechen ,unser nette Tierarzt -der DR. Hinterding sagt ich muß Endoskopiert werden ,schon wieder so ein komisches Wort ,was wir nicht verstehen ,aber wir machen uns keine Gedanken ,weil unsere Menschen immer bei uns sind und gut auf uns aufpassen,aber jetzt mal wieder gute Nachrichten ,es kommen schöne neue Fotos  ,na seid ihr schon Neugierig ? dann guckt mal unsere Seite durch ,vielleicht hinterlasst ihr ja auch einen Kommentar in unserem Gästebuch ,Anton und sagen sagen schon mal wuff wuff ,was bei euch  Danke heißt .

 

 

10.07.2016

Das geheimnisevolle Paket ,

es klingelt an der Haustür , Papa macht geht raus und kommt mit einem Paket wieder , er macht es aber nicht auf ,weil Mama noch schläft ,sie hatte Nachtwache im Pflegeheim ,das Paket sieht so verlockend aus ,was mag da wohl drin sein , Papa sagt wir müssen uns noch etwas gedulden ,oh wie langweilig ...

Endlich ist Mama aufgestanden ,sieht das Paket auf dem Tisch und tut ganz geheimnisvoll . Es macht ratsch ,ratsch und knister ,knister ,Anton und ich die Mona sind schon ganz aufgeregt ,Mama sagt zu uns :" kommt mit raus ,wir gehen in den Garten ",da stellt sie das Paket auf den Rasen ,na was kommt da zum Vorschein ,Spielzeug für uns ,dabei hat keiner von uns Geburtstag und Weihnachten ist auch noch nicht ,wir müssen wohl sehr lieb gewesen sein , also Anton und ich umrunden diesen geheimnisvollen Karton , na los Mama hol das Spielzeug raus ,wir wollen sehen was da drin ist .

Wir sehen nur Rot ,nein nicht vor Wut oder so ,es kommt was rotes aus dem Karton gesprungen ,ein großer roter Ball und ein rotes Ei , das Ding sieht ja komisch aus und läuft auch nicht so rund aber irgendwie ist das interressant ,Anton ist noch etwas schlapp ,schnüffelt nur ganz kurz und guckt lieber zu  ,ich spiele ein wenig ,locke ihn ,aber nein ,nix zu machen ,Anton hat keine Lust ,ich hoffe das er in ein paar Tagen wieder fit ist und mit mir und Mercedes spielt .  

 

 

02.07.2016

Endlich war es wieder soweit ,wir haben unsere Freunde besucht ,war das ein Spaß ,unsere Menschen haben sich bei Kaffee und Kuchen vergnügt und wir beim spielen ,wollt ihr mehr Fotos von unserem Freundetreffen sehen klickt bitte  auf

- unsere Tierfreunde -

 

26.06.2016

Oh je ,seit Tagen nur Regen,da haben selbst wir Hunde keine Lust irgendwas schönes zu machen ,

Gestern wollten wir uns mit unseren Freunden Balu und Murphy treffen ,ohne Männer ,sozusagen spezieller Frauen und Hundetag ,

unsere Menschenpapas waren in Hamburg auf den Harley Days , aber bei dem Mistwetter ging ja gar nichts ,nichts als Regen ,Sturm und Überschwemmungen ,morgen am 27.6 ist Siebenschläfer ,wenn da das Wetter auch  schlecht ist ,soll es angeblich 7 Wochen am Stück schlecht sein ,so hat es unsere Menschenmama gesagt ,da drücken wir jetzt mal alle schnell die Pfoten damit das nicht passiert ,wir wollen Sonne ,Sonne und nochmals Sonne , also 30 Grad brauchen wir auch nicht ,so angenehme 25 Grad ,unseren Pool und gutgelaunte Menschen ,dann sind Mona und ich der Anton schon glücklich ,in diesem Sinne wünschen wir allen einen schönen Sommer !!!

 

 

 

 

04.06.2016

Heute morgen um 6:30 Uhr fing unser Tag schon spannend an,Spaziergang am Kanal , da sah es ganz anders aus als vor ein paar Tagen ,die Büsche sind förmlich in die Höhe geschossen ,sagt Mama Sylvia ,Papa Rudi meint das liegt am vielen Regen und der Wärme ,uns ist das ja völlig egal ,wir hatten auf jeden Fall viel zu bestaunen,um 8Uhr gab es dann Frühstück und dann fing das hektische Treiben an ,unsere Menschen waren den ganzen Tag fleißig im Garten am werkeln ,die Fotos könnt ihr unter -Unsere grüne Oase - sehen ,wir haben mit Billy Jean gespielt und gekuschelt ,so kam bei uns keine Langeweile auf .

22.05.2016

Waldspaziergang um 7:30 Uhr am Sonntagmorgen ,was haben wir uns auf die neue Strecke gefreut ,es fing auch alles so schön an , bestes Wetter ,gute Laune ,neue Gerüche und was passiert ? Mitten im Wald werden wir von einem Mückenschwarm überfallen ,der war vielleicht mal penetrant und ließ sich nicht abschütteln ,das Ende vom Lied war ,Papa Rudi war dermaßen genervt von den Stechviechern das wir den Spaziergang abgebrochen haben und in unser Auto geflüchtet sind .

 

 

 

21.05.2016

Heute haben wir mal etwas länger geschlafen , oh Mann ,alles ganz schön und gut mit der Ausschlaferei ,das heißt dann auch

Früstück wird verschoben ,weil wir ja erst unsere Gassirunde machen müssen .Gott sei Dank brauchte Mama Sylvia heute morgen

nicht einkaufen ,sodas wir schnell wieder nach Hause konnten ,endlich gab es dann auch Früstück.

 

 

 

 

 

07.05.2016

haha ,war das ein toller Tag ,erst ein Sonnenbad auf unserer Terrasse ,während unsere Menschen im Garten fleißig waren ,

dann kam Mama Sylvia auf die Idee wir fahren noch schnell mal unsere Freunde Balu und Murphy besuchen ,weil Onkel Hannes

brauchte ja noch die Schlüssel für die Spinde ,die hat Mama gestern noch schnell von ihrem Chef geholt ,also gesagt getan ,nichts wie rein ins Auto ,puh war das heiß ,aber wir waren voller Vorfreude ,denn Onkel Hannes hatte ja den Hundepool aufgebaut , Mama Sylvia hat noch schnell ein Handtuch eingepackt  ,denn sie kennt und ja gut ,bei Anja und Hannes angekommen -wir wurden schon erwartet - ging es gleich in den Pool ,was für eine Wohltat ,das kühle Wasser ,dann wurde noch eine Runde im Garten getobt ,leider verging die Zeit so schnell ,aber es gibt bald ein Wiedersehen ,das steht schon mal fest !!

 

 

04.05.2016

 

Mama Sylvia hat Spinde von ihrer Arbeitsstelle organisiert ,um die abzuholen brauchen wir den Anhänger von Freund Hannes ,

der war aber noch voll beladen mit einem neuen Häuschen für unsere Freunde Balu und Murphy , was nun ? ganz spontan sind wir schnell zu Anja und Hannes gefahren ,wir hatten ja die Möglichkeit wieder unsere Hundefreunde zu treffen , Papa Rudi und  Hannes haben den anhänger ausgeräumt ,da waren ganz große Holzelemente drin , na wozu die wohl sind ? wir lassen uns überraschen . Natürlich waren wir Hunde neugierig und wollten mithelfen ,oh je das gab mecker ,unsere Menschen hatten Angst das wir uns verletzen ,denn aus den Holzteilen gucken dicke Nägel raus , aber wir sind ja nicht dumm und haben uns anders vergnügt .Wir haben fangen gespielt und uns gegeseitig gejagd ,war das ein Spaß ,nach der Arbeit hat Mama Anja für unsere Menschen Pellkartoffel mit Kräutercreme und Fisch gemacht ,das hat lecker gerochen ,aber ihr kennt unsere Menschen ,war ja klar ,wir haben mal wieder nichts abbekommen . 

 

 

 

02.05.2016

 

Heute haben wir einen tollen Spaziergang durch den Wald gemacht und sind dann auf der anderen Seite vom Stichkanal gelandet ,vorbei an saftigen Wiesen ,wo immer Kühe stehen - hat Mama erzählt , wir wollten doch so gerne mal diese schönen großen Tiere angucken ,aber was mussten wir erleben ,weit und breit keine Spur von einer Kuh ,wie schade ,

dann haben Anton und ich ( Mona ) das Wasser im Kanal getestet ,ich fand es zum Baden noch etwas kalt ,ihr wisst ja Mädchen frieren schnell , Anton hat die ersten Schwimmversuche gemacht ,aber als ein großes Schiff kam musste er wieder raus , Mama Sylvia hatte angst ,das er absäuft oder so ähnlich ,hahaha  sie hat wohl für einen Moment vergseesen ,das wir Hunde gut schwimmen können .

 

 

 

22.04.2016

 

Juhu ,heute hatte unsere Menschen die spontane Idee ,unsere Freunde Balu und Murphy zu besuchen ,was haben wir uns gefreut ,Murphy hat uns gezeigt wieviel Spaß man mit einer Schubkarre haben kann ,Mona hat die Sicherheitskontrolle durchgeführt ,aber gemeint ,das es sich für eine Boxerlady nicht gehört in dieses unstandesgemäße Gefährt zu steigen ,

Anton hat sich nicht lang bitten lassen -Männer sind halt so egal ob Mensch oder Hund - Hannes unser Menschenfreund hat aufgepasst das nichts passiert ,damit sich Anja und unsere Menschenmama Sylvia keine Sorgen machen müssen .

die Zeit verging so schnell und wir mussten wieder nach Hause - schade , zuhause gab es noch unser Abendbrot und dann haben wir müde auf dem Sofa gelegen, sind eingeschlafen und haben von dem Nachmittag geträumt .

 

 

21.04.2016

 

heute haben wir bei schönstem Wetter einen ganz tollen Spaziergang gemacht ,wir waren am Mittellandkanal und später noch am Stichkanal wo Mama ein Entenpaar geknipst hat ,da wären wir gerne ins Wasser gesprungen ,durften aber nicht - so ein Mist .Dafür konnten wir aber die schönen kleinen Blümchen beschnüffeln ,die gelben heißen bei uns Kuhblumen ( Löwenzahn) ,wir haben uns gewundert -da waren gar keine Kühe ,nur viele Bäume ,Blumen und Felder ,in der Ferne konnten wir sogar die Windräder sehen ,die stehen bei uns am schwarzen See .

 

10.04.2016

 

Juhu ,wir dürfen heute wieder unsere Freunde Balu und Murphy besuchen , wir haben uns erst versteckt ,aber wohl nicht zu gut ,unsere Freunde haben uns ganz schnell gefunden ,war das ein Spaß ,wir haben getobt und reichlich Wasser getrunken .Ihr werdet es nicht glauben unsere Menschen haben erst Kaffee und Kuchen und später Spareribs und selbstgemachte Wedges gegessen und wir ? Wir haben mal wieder nichts abbekommen ,so eine Gemeinheit ,aber wenn wir mal was besonders leckeres zu knabbern haben , geben wir unseren Menschen auch nichts davon ab !

 

 

08.04.2016

 

Endlich Sonne ,Mama hat uns ein neues großes Kuschelkissen für unsere Muschel gekauft ,darin sind wir vor Wind und Sonne

geschützt ,und falls es mal regnet ,werden wir nicht naß .

Mona hat es sich in der Muschel gemütlich gemacht ,Anton und Mercdes ziehen das selbstgebaute Terrassensofa vor .

03.04.2016

 

Hurra wir dürfen heute wieder unsere Freunde Balu und Murphy von Familie Moers besuchen ,wir können es kaum erwarten das es losgeht ,da können wir gemeinsam richtig schön toben ,uns von allen Streicheleinheiten abholen und kuscheln ,Hannes führt unseren Menschen einen tollen Hundestriegel vor ,den haben wir dann ausprobiert ,das tut gar nicht weh ,Mama sagt so einen bekommen wir auch ,Anton der Neugierige  steht an der Tür und fragt sich ,was Anja wohl schönes aus dem Haus holt ,es ist aber nur Kaffee ,nichts für uns Hundefreunde - schade !

02.04.2016

 

heute haben wir eine große Tour gemacht ,vorbei am Segelflugplatz Bramsche / Achmer  , auf dem ehemaligen

Militärgelände der Briten konnten wir die Gegend erkunden ,klettern ,schnuppern und stöbern ,natürlich alles an der Leine ,weil bei uns vom 1.April bis 15.Juli generelle Leinenpflicht besteht ( Brut-und Setzzeit )

wir haben uns als Kletterer versucht ,die Segelflieger bestaunt ,am Mittellandkanal fuhren große Schiffe an uns vorbei

die Kapitäne haben uns zugewunken ,das fanden wir ganz toll

26.3.2016

 

Nach einem schönen Spaziergang am Ostersamstag

bei herrlichem Wetter

genießen unsere drei 

Rabauken auf der 

Terrasse die Sonne.



21.03.2016

 

 

Mona will auch

 

Was gibt es denn Feines ?

 

Hirschlunge !!!

21.03.2016

Heute war wieder wunderschönes Frühlingswetter und das mussten wir gleich ausnutzen.

Heute war auch Schwager Werner mit von der Partie.

20.03.2016

Endlich ist Mama vom Nachtdienst zurück und es gibt Frühstück

 

Nach dem Frühstück

geht es in den Garten

mit Papa Rudi.

Mona würde gerne

spielen, aber heute ist das

Wetter nicht so toll.

 

Auch Anton schaut nicht so

begeistert wegen dem schlechten Wetter.

Wann wird es endlich Frühling und die Sonne kommt heraus ?

 

 

 

Mona wartet ganz brav auf dem Sofa bis Mama Sylvia aufsteht.

 

 

 Weckdienst von Anton ,Mama du hast lange genug geschlafen

Mona  holt sich ihre Schmuseeinheiten ,nach dem Mama wach ist kann gleich gespielt werden



Und weil das Wetter heute so schlecht ist, dürfen Mona und Anton im Haus spielen.

Und weil Mona und Anton ganz brav in der Wohnung gespielt haben, gibt`s von Mama Sylvia noch zur Belohnung einige Leckerlis.